fbpx

Terms and Conditions


AGB „Wellenwerk Berlin“ der Wellenwerk Berlin GmbH & Co. Sport KG, Landsberger Allee 270, 10367 Berlin, Bundesrepublik Deutschland und der Wellenwerk Berlin GmbH & Co. Gastronomie KG

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

(1)  Das Wellenwerk Berlin (nachfolgend Wellenwerk genannt) ist eine Indoor-Surfanlage (Citywave) mit angeschlossener Gastronomie (zwei Bars, ein Hauptrestaurant („RosaLisbert“), eine Sonnenterrasse und ein Außenbereich), Erholungsgarten und Surfshop. Diese Website und das Wellenwerk werden von der Wellenwerk Berlin GmbH & Co. Sport KG, Landsberger Allee 270, 10367 Berlin, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend „wir“, „uns“) betrieben.

(2)  Wir bieten Surferkarten, Surfermehrfachkarten, Surferjahreskarten,Wertgutscheine, Surfgutscheine, Gastro-Gutscheine und Erlebnisgutscheine ( Kombinationen von Surf- und Gastronomiegutscheinen), kombinierte Gutscheine mit unseren Partnerunternehmen, Merchandising-Produkte (z.B. Textilien und Surfbretter), sowie weitere Wellenwerk Produkte und Dienstleistungen an.

(3)  Sofern Sie unsere Produkte in unserem Onlineshop auf dieser Website erwerben und besuchen Sie anschließend das Wellenwerk einschließlich der Gastronomie-und Außenbereiche, der Zufahrten und der Parkplätze in Anspruch, finden hierauf diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) Anwendung.

(4)  Bitte beachten Sie, dass für das Indoor-Surfen auf der Citywave besondere Teilnahmeregeln gelten, auf die im Wellenwerk u.a. durch Aushänge hingewiesen wird. Für den Gastronomiebereich gelten das Gaststättengesetz, das Jugendschutzgesetz, sowie weitere öffentlich-rechtliche Regelungen.

 

§ 2 Produkte

(1)  Für unsere Angebote können Gutscheine, Wertgutscheine, Surftickets, Jahreskarten, Mehrfachkarten, Gastronomie-Gutscheine erworben werden.

(2)  Der Surf-Gutschein ist ein für eine bestimmte Anzahl von Surfsessions erhältlicher Gutschein, der den Inhaber berechtigt, dieses Erlebnis innerhalb der angegebenen Zeit zu dem auf dem Gutschein aufgeführten Leistungsumfang zu einem noch mit uns zu vereinbarenden, verfügbaren Zeitpunkt in Anspruch zu nehmen. Die Einlösung des Surf-Gutscheins erfolgt über unsere Website und die Buchung der ausgewählten Surfsession ist über unseren Onlinekalender, nach Verfügbarkeit, vorzunehmen.

(3)  Das Surfticket ist ein für eine bestimmte Surfsession zu einem spezifischen Termin lautendes Ticket. Der Inhaber des Surftickets ist berechtigt, die Surfsession mit dem auf dem Surfticket aufgeführten Leistungsumfang zu dem beim Kauf ausgewählten spezifischen Termin in Anspruch zu nehmen.

(4)  Die Mehrfachkarte ist eine Variante des Surf-Gutscheins und in den Varianten 5er-, 10er-, 20er-, 50er- und 100er-Mehrfachkarte erhältlich. Die Mehrfachkarte berechtigt ausschließlich den namentlich benannten Berechtigten, die Leistung im Rahmen der auf der Mehrfachkarte genannten Anzahl an Surfsessions zu je 55 Minuten im Wellenwerk in Anspruch zu nehmen. Zum Ende des Gültigkeitszeitraums nicht in Anspruch genommene Surfslots können nicht in Anspruch genommen werden. Eine Auszahlung, auch anteilig, ist ausgeschlossen.

(5)  Die Jahreskarte ist in den Versionen Blau und Gold erhältlich. Die Jahreskarte in der Version Gold berechtigt ausschließlich den namentlich benannten Inhaber, innerhalb von 365 Kalendertagen ab Einlösung eine unbegrenzte Anzahl von Surfsessions in Anspruch zu nehmen. Die Jahreskarte in der Version Blau berechtigt ausschließlich den namentlich benannten Inhaber, innerhalb von 365 Tagen ab Einlösung jeweils von Montag bis Freitag eine unbegrenzte Anzahl von Surfsessions in Anspruch zu nehmen. Die Inhaber einer Jahreskarte sind berechtigt, ohne vorherige Buchung an Surfsessions teilzunehmen. Davon ausgeschlossen sind Surfsessions, die exklusiv an Gruppen oder Einzelpersonen vermietet sind, sowie einzelne Tage, die für Wartungsarbeiten gebraucht werden. Ein Erstattungsanspruch für die benannten Zeiträume zugunsten des Inhabers einer Jahreskarte ist ausgeschlossen. Die Jahreskarte ist ausdrücklich nicht übertragbar.

(6)  Im Falle einer mißbräuchlichen Nutzung von Jahreskarten sind wir nach einer entsprechenden Abmahnung berechtigt, die betreffende Karte für die weitere Nutzung zu sperren und gegebenenfalls einzuziehen. Eine mißbräuchliche Nutzung liegt insbesondere dann vor, wenn die Karte Dritten zur Nutzung überlassen wird.

(7)  Der Gastronomie-Gutschein ist ein Wertgutschein, der entweder für einen bestimmten Nennwert in Euro, oder für ein bestimmtes Produkt ausgestellt wird. Der Inhaber ist dazu berechtigt, den Gastronomie-Gutschein innerhalb unserer Gastronomie für den Verzehr von Speisen und/oder Getränken als Zahlungsmittel einzusetzen.

(8)  Der Wertgutschein ist ein auf einen Nennwert in EURO lautender Gutschein, der als Zahlungsmittel für sämtliche Angebote der Wellenwerk Berlin GmbH & Co. Sport KG. und der Wellenwerk Berlin GmbH & Co. Gastronomie KG. Eingesetzt werden kann. Der Wertgutschein ist nicht personalisiert und übertragbar.

(9)  Merchandise-Produkte sind insbesondere Produkte der Marke B L N C und weitere Produkte, die in unserem hauseigenen Surfshop vertrieben werden. Bei den angebotenen Produkten handelt es sich hauptsächlich um Textilien und Zubehör für den Surfsport.

 

§ 3 Vertragsschluss und Leistungsbeschreibung 

(1)  Das Angebot unserer Artikel in unserem Onlineshop ist kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags an den Käufer, sondern lediglich eine an Sie gerichtete Einladung zur Abgabe eines Angebots, das auf den Abschluss eines Kaufvertrages mit uns gerichtet ist.

(2)  Das auf den Abschluss eines Kaufvertrags mit uns gerichtete und bindende Angebot geben Sie wie nachfolgend ab:

(3)  Das von Ihnen abgegebene auf den Abschluss eines Kaufvertrags mit uns nehmen wir mit der Bestellbestätigung an. Mit Zugang der Bestellbestätigung bei Ihnen ist der Vertag mit uns zustande gekommen. Der Bestellbestätigung sind diese AGB, sowie die Belehrung über das Widerrufsrecht unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform auf einem elektronischen Datenträger (PDF-Datei) angehangen. Der Vertragsinhalt kann von Ihnen gespeichert und ausgedruckt werden. Der Vertragsinhalt wird von uns gespeichert.

(4)  Nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises werden wir Ihnen unverzüglich das bei uns gekaufte Produkt übersenden.

(5)  Die Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 4 Körperliche Voraussetzungen für die Inanspruchnahme unseres Angebots

(1)  Das Surfen auf der Citywave erfordert ein Mindestmaß an körperlicher und persönlicher Eignung. Die Erfüllung der Mindestvoraussetzungen bestätigen Sie uns durch die Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung im Vorfeld Ihrer Surfsession.

(2)  Das Surfen auf der Citywave ist bei uns ab Vollendung des achten Lebensjahres und ab einem Mindestgewicht von 30kg möglich.

(3)  Voraussetzung für das Surfen auf der Citywave sind nachgewiesene Schwimmkenntnisse mindestens auf dem Level „Seepferdchen“. Mit der Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung bestätigen Sie uns, über diese Kenntnisse zu verfügen.

(4)  Kinder bis zur Vollendung des fünfzehnten Lebensjahres müssen für die Dauer der Surfsession einen geeigneten Helm tragen. Diesen können Sie gerne mitbringen, oder bei uns für die Dauer der Surfsession kostenfrei geliehen werden.

(5)  Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des achtzehnten Lebensjahres benötigen für die Teilnahme an einer Surfsession eine schriftliche Einverständniserklärung von ihren Personensorgeberechtigten, die bei uns erhältlich ist und vor Beginn der Surfsession bei uns vorgelegt werden muss und von uns archiviert wird.

(6)  Voraussetzung für die Teilnahme an einer Surfsession ist eine gute psychische und physische Verfassung. Das Surfen auf der Citywave ist nicht geeignet für Schwangere, Personen mit Beschwerden an Rücken, Schulter und Gelenken, Personen mit akuten Verletzungen, Personen mit Herz-und Kreislauferfahrungen, Personen mit ansteckenden Krankheiten und offenen Wunden oder sonstigen körperlichen Beschwerden, die sich durch die Teilnahme an einer Surfsession auf der Citywave verschlimmern könnten.

(7)  Leihprodukte wie das Surfbrett zum Gebrauch auf der Citywave, der Neoprenanzug, das Lycrashirt und ein optionaler Helm werden Ihnen für die Dauer Ihrer Surfsession leihweise zur Verfügung gestellt. Durch die Inanspruchnahme dieses Angebots entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Es steht Ihnen frei, eigenes Surfmaterial mitzubringen und auf der Citywave zu nutzen.

 

§ 5 Besucher mit Behinderungen

(1)  Das Wellenwerk ist barrierefrei und wir freuen uns über den Besuch von Menschen mit Behinderungen.

(2)  Für die Teilnahme von Menschen mit Behinderungen an einer Surfsession werden wir uns besonders bemühen und im Zweifel individuelle Lösungen suchen. In Einzelfällen und bei schweren körperlichen Beeinträchtigungen kann es passieren, dass die Teilnahme unmöglich ist. Um dies zu vermeiden bitten wir Sie, im Vorfeld mit uns Kontakt aufzunehmen und gemeinsam eine individuelle Lösung zu finden.

 

§ 6 Einlösung von unseren Gutscheinen

(1)  Der Inhaber eines unserer Gutscheine ist berechtigt, die Leistung für die der Gutschein ausgestellt wurde zu den jeweils geltenden Bedingungen und diesen AGB in Anspruch zu nehmen.

(2)  Bei einem Wertgutschein, der als Zahlungsmittel im Wellenwerk eingesetzt wird, verbleibt der Differenzbetrag als Guthaben auf dem Wertgutschein, sofern der Preis des mit diesem Gutschein erworbenen Produkts geringer ist als der Nennbetrag auf dem Wertgutschein. Dieser Differenzbetrag kann zum Kauf weiterer Produkte im Wellenwerk eingesetzt werden. Eine Auszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen. Sollte der Preis des zu erwerbenden Produkts des Wellenwerks höher sein als der Nennbetrag des Wertgutscheins, so ist der Differenzbetrag von Ihnen zu zahlen.

(3)  Gutscheine können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst werden und die Leistungen können innerhalb dieses Zeitraums in Anspruch genommen werden. Die Einlösefrist beginnt mit Schluss des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde. Für Surftickets und Surfer-Jahreskarten gelten abweichende Einlösefristen ( § 2 (3), (5) ).

 

§ 7 Übertragbarkeit von Gutscheinen und Surftickets

(1)  Unsere Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern die Voraussetzungen des § 4 erfüllt sind.

(2)  Nach der verbindlichen Buchung einer Surf-Session ist eine Übertragung nur nach den Regelungen des § 9 (1) (Umbuchung) möglich.

(3)  Surfer-Jahreskarten sind nicht übertragbar. Sie berechtigen ausschließlich den namentlich benannten Berechtigten zur Inanspruchnahme der Leistung.

(4)  Bei der Übertragung eines Gutscheins auf einen anderen ist der Hinweis auf die Gültigkeit dieser AGB verpflichtend.

 

§ 8 Umbuchung

(1)  Eine Umbuchung der gebuchten Surfsession ist bis spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin möglich. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Umbuchung nicht mehr möglich. Für die Umbuchung entsteht eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 EUR.

(2)  Bei Nichterscheinen zu einer gebuchten Surfsession entfällt der Leistungsanspruch ersatzlos.

§ 9 Preise

Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise und verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

§ 10 Zahlungsmittel

In unserem Online Shop aktzeptieren wir die Zahlungsweisen Bank Überweisung, PayPal und Kreditkarten Zahlung.

Contact us

Wellenwerk Berlin GmbH

Adress: Landsberger Allee 270, 10367 Berlin
Public transport: M6 Genslerstraße

Phone: +49 (0)30 204 56 226 (on weekdays between 9 AM – 5 PM)
Answers to frequently asked questions can be found here.

We use cookies and other tracking technologies to improve your browsing experience on our web site. Detailed information, as well as how you can revoke the usage of cookies, can be found in our Data Privacy Data Privacy.